Ich hab noch nie besser gegessen...

 
 

Nach der 30-Tage-Vegan-Challenge hat sich ernährungsmäßig einiges in meinem Leben verändert. Ich hab von Kindheit an immer viel Gemüse und Obst gegessen, aber ein fundiertes Wissen über Ernährung hatte ich nicht. Mittlerweile esse und koche ich sehr bewusst und ausgewogen und fühle mich einfach so gut wie noch nie. Ich hatte früher nie den Ansporn auf meine Ernährung zu achten, da ich nicht viel für meine schlanke Figur tun muss und zu dieser Art von Frauen gehöre, die von allen anderen für ihren Stoffwechsel gehasst wird.

#potatoesgonnapotate

Da aber der Gesunde-Ernährungs-Trend gerade nicht zu übersehen ist, bin ich auf den Zug aufgesprungen und it's the ride of my life! Spätestens nach der Vegan-Challenge wusste ich, dass der vegane Lifestyle der richtige für mich ist. In meinem Fazit-Video hab ich meine persönliche Erfahrung ganz gut zusammengefasst.

Seither bekomme ich auch sehr viele Fragen zu meiner Ernährung und allgemein zum Veganismus. Deshalb hier einige Antworten:

Isst du vegan?

Jain. Zu hause esse ich vegan, unterwegs überwiegend vegan, aber auch manchmal nur vegetarisch. Ich arbeite da noch an mir selber und hoffe, dass ich da bald den richtigen Weg für mich finde.

Ist es schwer vegan zu essen?

Es ist definitiv eine Umstellung, aber sobald man aufhört tierische Produkte einzukaufen, fällt es einem auch sehr leicht, ohne diese auszukommen. Zu Hause funktioniert das deshalb einwandfrei, wohingegen ich unterwegs, im Restaurant oder bei Freunden und Familie weitaus mehr Schwierigkeiten hab. Nicht nur ist die Verlockung groß, wenn z.B. Käse, Rührei oder Vollmilchschokolade auf dem Tisch liegen, sondern manchmal habe ich das Gefühl, ich muss mich für mein Vegan-Sein entschuldigen, als ob ich gerade einen lauten Furz gelassen habe, der jetzt auch noch stinkt. Zum einen möchte ich nicht, dass meine Ernährungsweise immer ein Gesprächsthema ist, da es ja genug Allesfresser gibt, die genervt davon sind (obwohl sie ja die Fragen immer stellen). Das ist aber schwer zu vermeiden, wenn du deine eigenen Lebensmittel mitbringst oder dankend ablehnst und gewisse Dinge einfach nicht essen möchtest. Das wirft Fragen auf! Zum anderen möchte ich niemanden kränken, immer die Extratofuwurst sein, mich rechtfertigen müssen und einfach ständig über meine Ernährungsweise reden. Natürlich liegt mir Veganismus am Herzen und ich freue mich, wenn ich eine positive Botschaft in die Welt tragen kann, aber ich frag doch einen Allesfresser auch nicht ständig, was er isst, woher er sein Protein bekommt und warum er sich denn so ernährt. Eigentlich sollte ich das mal einführen! Ist nämlich genauso legitim/bescheuert.

Wie gesagt, damit muss ich mich noch abfinden bzw. einen Weg finden, wie ich gewisse Dinge umgehen kann und womit ich mich in der Öffentlichkeit auch am wohlsten fühle. 

Fühlt man sich als Veganer eingeschränkt?

Mit dem richtigen Mind-Set nicht. Mir hat es sehr weitergeholfen, mich damit zu beschäftigen, warum ich eigentlich keine tierischen Produkte essen möchte. Ich wusste von Anfang an, dass mein Weg nicht an den Dokus und Schlachtvideos vorbeigeht. Also hab ich einige Nachmittage damit verbracht, mir anzuschauen, was tägliche hier mit den Tieren passiert, durchgeweint und mit verquollenem Gesicht beschlossen, dass ich für dieses Leid nicht verantwortlich sein will und aufhören werde, dazu beizutragen. Während ich das hier schreibe, kommen mir fast die Tränen, weil mich das emotional wirklich zutiefst mitgenommen hat und ich eigentlich gerade sauer bin, warum ich es nicht dann auch schaffe, komplett vegan zu sein. Aber was ich auch gelernt habe, ist nicht zu hart mit sich selbst zu sein. Jeder Schritt in die richtige Richtung zählt! Das darf man widerum nicht als Ausrede nehmen, nicht weiter an sich zu arbeiten. 

Lebst du vegan?

Ich bemühe mich darum, bin aber noch lange nicht da, wo ich gerne mal sein will. Ich probiere Naturkosmetik aus, kaufe z.B. kein Leder und achte einfach auf Inhaltsstoffe. Eine große Inspiration und Vorbild ist da z.B. Dariadaria.

Kannst du mal ein Rezepte-Video machen?

Ja, bitteschön: https://youtu.be/obPOl6PxNE0

Was sind deine Lieblingsrezepte?

Abgesehen von dem Video oben, hab ich euch hier ein paar Rezepte zusammengestellt, die meine absoluten Favoriten sind:

Asian Hot Pot

Chickpea Salad Sandwich ( ab 1:53)

Kochbuch von Deliciously Ella (Affiliate-Link)

Jetzt hab ich noch ein paar Fragen:

Was sagt ihr zu dem Thema? Hab ihr ähnliche oder komplett andere Erfahrungen gemacht? Habt ihr vielleicht noch Tipps für mich?